Liebe Judoka, Liebe Trainingsteilnehmer,

nach mehreren Wochen mit erheblichen Einschnitten, freuen und danken wir euch für eure Treue, euren Zuspruch und Zusammenhalt. Das am 10. Juni verabschiedete Reglement, bedeutet allerdings noch nicht, dass das Virus besiegt ist. Wir bitten daher um bedachten Umgang, das öffentliche Leben, die Vereine und der Judosport leiden besonders in solchen Zeiten.

Mit den aktuellen Lockerungen zur Eindämmung der Covid-19 Pandemie ist ein Judotraining mit 10 Personen (inkl. Trainer) möglich.

Da unsere Kampfgemeinschaft aus zwei Vereinen besteht gibt es insbesondere für die städtisch betriebene Elly – Heuss – Knapp Schulsporthalle weitere Regeln, die beachtet werden müssen. 

Das derzeitige Konzept der Judoabteilungen des SV Darmstadt 1898. e.V. und SV Blau-Gelb Darmstadt e.V., welche als Kampfgemeinschaft „KIAI“ Darmstadt auftreten, sieht in der zweiten Phase ein Training mit Partnern, in vom Trainer/Übungsleiter eingeteilten 10er Gruppen vor. Ein Athletik-training mit 1,5m Abstand unter den Teilnehmern ist noch möglich und wird seperat angesagt.  

Eine Teilnahme ist freiwillig! Notwendig ist eine verbindliche Trainingsanmeldung mit Vor- und Nachnamen, zusätzlich zu jedem Training muss der angehängte Fragebogen ausgefüllt mitgebracht (bei Teilnehmern unter 18 Jahren vom Erziehungsberechtigten unterschrieben) werden. (Hinweis: ab 30.5.2020 nutzen wir nicht mehr den DJB Fragebogen sondern unser eigenes  Formular) .

Ist dieser unauffällig könnt Ihr am Training teilnehmen. Ist dieser auffällig oder nicht vorhanden kann der Sportler nicht am Training teilnehmen. Die Daten und der Fragebogen werden zu dem einzelnen Training hinterlegt und nur im Falle eines Verdachtes der Erkrankung durch den Covid-19 Virus benötigt, sobald die erhobenen Daten nicht mehr benötigt werden, werden diese vernichtet.

Durch das Reglement sind örtliche Aushänge, insbesondere zu den Sanitärräumen, wie Umkleidekabinen, Duschräumen und Toiletten zu beachten. 

Bei den kleinsten Anzeichen einer Erkrankung, wie z.B. Halsschmerzen und einen leichten Schnupfen, bitten wir den Teilnehmer von einem Training abzusehen.

Die Judotrainingseinheiten werden auf maximal 10 Personen (mit Trainer) beschränktnicht angemeldete Teilnehmer und auch Zuschauer sind nicht gestattet und werden vom Vereinsgelände verwiesen.

Um die Begegnung auf den Gang zur Toilette, oder bei Unwetter ein Unterstellen bzw. Begegnungen mit anderen fremden Personen zu gewährleisten, ist ggf. eine Mund-Nasenabdeckung erforderlich und nach den aktuellen Abstandsregeln zutragen.          

Wir bitten um Einhaltung und Beachtung des geltenden Reglements, die zuständige Ordnungsbehörde der Wissenschaftsstadt Darmstadt ist berechtigt bei nicht Einhaltung die Sportstätte zuschließen, ein Training zu verbieten und ein Bußgeld an den Verursacher zu verhängen. Dies würde uns alle schädigen. 

Euer Trainer – und Vorstandsteam