Die Ausübung von Sport in Innen- und Außenräumen ist aktuell ohne feste Vorgaben möglich. In der “Coronavirus-Basisschutzmaßnahmenverordnung” wird jedoch dazu aufgerufen, dass „die allgemeinen Empfehlungen zu Hygiene und Tragen einer medizinischen Maske, insbesondere in Innenräumen und in Gedrängesituationen, […] eigenverantwortlich und situationsangepasst berücksichtigt werden.“ 

Judo ist ein Kontaktsport, wir kommen uns daher im Training zwingend sehr nah und die körperliche Anstrengung bedeutet, dass wir oft mehr und heftiger atmen. Es ist wichtig, dass wir im besonderen Maße Rücksicht aufeinander nehmen: Daher gilt auch weiterhin bleibt bitte zuhause, wenn ihr Symptome habt, die auf Corona deuten können (Husten, Fieber oder Schnupfen sowie Störungen des Geruchs- und oder Geschmackssinns).

Die verwendeten Grafiken wurden zu Anschauungszwecken freundlicherweise vom Deutschen Judo-Bund seinen angegliederten Vereinen zur Verfügung gestellt.