Wir freuen uns, dass das Judotraining, wieder mit Ausnahme von kleinen Einschränkungen regulär angeboten werden kann. Wir weisen ausdrücklich daraufhin: trotz aller Freude ist das Covid-19 (Corona) – Virus und die Pandemie noch nicht vorbei. Nur gemeinsam, mit anhaltender Disziplin und gegenseitigen Verständnis können wir unseren Sport weiterhin frei ausführen.

Bitte beachtete daher folgende Regeln: 

  1. Im Krankheitsfall ist eine Teilnahme nicht möglich, bitte bleibt Zuhause und werdet gesund.
  2. Ein Mund-Nasenschutz ist in Gebäuden, in den Umkleiden, auf dem Weg zum und vom Training zutragen. Während des Sports muss kein Mund-Nasenschutz getragen werden.
  3. Vor dem Training bitte die Hände desinfizieren oder mehr als 30 Sekunden mit Seife waschen. Das Training muss dennoch pünktlich beginnen. 
  4. Ein Abstand von mindestens 1,5m zu Nicht-Judoka. Auch zu Teilnehmern, die nicht in der eigenen Trainingseinheit sind, ist dauerhaft ohne Mund-Nasenschutz einzuhalten. Eltern holen Ihre Kinder bitte außerhalb des Dojos bzw. der Trainingshalle ab. Bitte achtet dabei auf Punkt 1!
  5. Die Umkleidekabinen und Duschen sind schnellstmöglich nach benutzen zu verlassen. Die Punkte 1 und 2 sind zu beachten.
  6. Die gängige Nies- und Hustetikette ist einzuhalten.
  7. Die Matte ist ausschließlich mit einem frisch gewaschenen Judogi oder Trainingsanzug zu betreten. Das Dojo bzw. die Halle mit Bade- oder Hallenschuhen.
  8. Die Halle wird mindestens nach den jeweiligen Trainingseinheiten Stoßgelüftet oder die Abluftanlage ist dauerhaft in Betrieb.  
  9. Die Trainingsmittel (z.B. Matten), Sanitärräume und Umkleiden, werden in regelmäßigen Abständen gereinigt bzw. desinfiziert.
  10. Eine Teilnahme ist nur unter Anerkennung und Einhalten der genannten Regeln möglich. Den Anweisungen der Verantwortlichen (Trainer, Vereins- & Abteilungsvorstände) sowie der Aushänge in den Sportstätten ist Folge zu leisten.  
  11. Jeder am Training teilnehmende Judoka muss, das Trainingsteilnahmeformular leserlich und in DIN A4 ausgedruckt mitbringen.
Die verwendeten Grafiken wurden zu Anschauungszwecken freundlicherweise vom Deutschen Judo Bund seinen angegliederten Vereinen zur Verfügung gestellt.