Geschichte von “KIAI” Darmstadt

Seit 2004 besteht eine „Judo-Kampfgemeinschaft“ aus den Judoka des

und

Die freundschaftliche Zusammenarbeit und Hilfe der drei Judoabteilungen geht allerdings schon zurück bis in die Mitte der siebziger Jahre. Damals gab SV 98 den kleinen Bruder Blau Gelb Starthilfe, es wurde zusammen trainiert, gekämpft und ausgeholfen. Zwischenzeitlich kämpften die Herrenmannschaften auch in den Hessischenligen gegeneinander.
Im Jahre 2004 erkannte man schließlich wieder, das man zusammen besser aufgestellt ist als allein.
“Wenige Schulter tragen schwerer als viele” und so kam Blau Gelb Urgestein, Kai Schumacher, 2010 auf die Idee einen Dachverein zugründen. Schließlich teilte man sich Trainer, trainierte zusammen und richtete Stadtmeisterschaften, Judosafari und Freizeiten zusammen aus.
Ebenso in 2010 bürgerte sich bei der Herren Landesligamannschaft der Kampfschrei “KIAI”, nach  Traineransprachen ein.

“KIAI”

Das Wort setzt sich zusammen aus den Begriffen Ki (jap. 氣 und 気, „innere Lebensenergie“) und Ai (jap. 合, „Einheit, Harmonie“). Und kann mit „Eins-sein mit dem inneren Rhythmus“) übersetzt werden.

“Eins-sein”

Eine Mannschaft, ein Ziel.