Regen… ausgerechnet Regen… Obwohl die Safari dieses Jahr ein “Wasserspaß” werden sollte, war dies bestimmt nicht so gemeint…

Sah man am Samstagmorgen, den 25. August, die etwa zehn köpfige Truppe des Safari-Teams, so sah man eine etwas missmutige Truppe, welche dauernd in Richtung Himmel blickte. Seit Wochen ist es trocken und heiß, ausgerechnet heute regnete es und die 20°C werden wohl erst gegen Nachmittag erreicht… So musste das Team das Beste daraus machen und alternative Spiele aufbauen, statt eine Wasserrutsche als Weitsprung gab es nun eine Art Hochsprung. Das Wasserballon-Werfen wurde zum Zielwurf umfunktioniert. Die genannten Disziplinen sind kurzer Hand in das vom SV-Blau-Gelb aufgebaute Zelt verlegt worden, wusste man doch nicht wie lange das Wetter beständig blieb. Das andere Highlight, das Wasserkisten-klettern, fand kurzer Hand im Dojo von Blau-Gelb statt und wurde anstatt auf Höhe nun auf Zeit gemessen.

Und so zogen zu Beginn der Safari große Wolkenmassen über das Sportgelände in Darmstadt-Kranichstein, während die ersten 15 Teilnehmer sich draußen im Bobbycar-rennen versuchten und dabei den am Morgen aufgestellten Rekord von Helfer Andreas Höhl ( 1:04 min)  & Lennard Knippschild (1: 19 min) einstellten. Wahrscheinlich wegen der Nachnamens-Verwandschaft zu einem Formel 1 Fahrer, stellt Leo gegen Mittag einen neuen Streckenrekord von 49 Sekunden auf. Bis dahin war die Strecke, mit Schikanen und hereinragenden Gegenständen getrocknet, so dass Leo mit Top-Speed seine Runde schaffte.

Während die andere Gruppe mit 16 Teilnehmern im Dojo Wasserkisten mit Daniel Herrmann und Tarek Jasem stapelte ohne dabei den Boden zu berühren und sich im Wäscheklammer-klau-randori versuchte.

Ziel eines jeden war es den schwarzen Panther zu erreichen im freundlichen Gegeneinander auch einmal außerhalb der Tatami. Die Safariabzeichen welche schlussendlich den Judogi und den Pass schmücken können, sind aufsteigend nach den Gürtelfarben mit unterschiedlichen Tiersymbolen (vom gelben Kängeru bis schwarzer Panther) sortiert.

Der verabscheute Regen stellte sich bis zum Ende der Safari nicht mehr ein, so dass das Safari Team mit den Spielen zum Teil auf nächstes Jahr hofft. Folgende Teilnehmer freuen sich auf Ihre Abzeichen, herzlichen Glückwunsch:

Tim Brauner Bär
 Leon Brauner Bär
Timofey Schwarzer Panther
Samir Roter Fuchs
Leo Brauner Bär
Henry Grüne Schlange
Thees Grüne Schlange
Johanna Blauer Adler
Jonah Schwarzer Panther
Philipp Blauer Adler
Henrik Blauer Adler
Julius Blauer Adler
Leandro Roter Fuchs

 

Julian Roter Fuchs
Mohammad Grüne Schlange
Jana Brauner Bär
Nina Blauer Adler
Roman Blauer Adler
Luis Blauer Adler
Mira Schwarzer Panther
Finja Brauner Bär
Mirko Blauer Adler
Noah Blauer Adler
Ruben Brauner Bär
Ansor Blauer Adler
Felix Grüne Schlange
Kilian Brauner Bär
Morison Roter Fuchs
Alara Schwarzer Panther