Nach der Saison ist vor der Saison.

Am gestrigen Freitag den 02. November, trafen sich etwa 20 Judoka aus der Region zum Randoritraining. Das Training, geleitet von Kai Schumacher, A-Lizenz- Trainer und Coach der Männermannschaft, bildet die erste Einheit von einem harten Trainingswochenende. Dieses dient als Vorbereitung auf die kommende Oberliga-Saison und mehrere Einzelturniere.

Zum Ende des Jahres wird die südwestdeutsche Meisterschaft in Bad Ems stattfinden bei denen einige Teilnehmer auf eine Qualifikation zu den deutschen Meisterschaft hoffen. Den Auftakt nächstes Jahr bildet die hessische und ebenfalls die südwestdeutsche Meisterschaft. Die Oberligasaison wird im kommenden Jahr erst zwischen April – Juni stattfinden. Am heutigen Samstag finden mehrere Technikeinheiten statt, der Abend wird mit einem Essen im Restaurant “Bölle” ausklingen gelassen.