Am Wochenende des 7. und 8. Juni fand der Heiner Cup in Darmstadt statt. Dank der guten Zusammenarbeit mit dem Ausrichter Kampfgemeinschaft ‘KIAI’ Darmstadt konnte der HJV auch dieses Jahr die Veranstaltung zum Anlass nehmen, die praktische Prüfung zum HJV-Kampfrichter durchzuführen.

 

Mit dabei zwei Darmstädter. Jorin Wolff und Sonja Schumacher die beiden haben am Samstag, nach ihrem schriftlichen Test bereits bei Übungseinsätzen Erfahrung als Kampfrichter auf der Matte gesammelt, bevor die praktische Prüfung anstand.

Wie gefordert hatten sie sich mit langer grauer Bundfaltenhose und kurzem weißen Oberhemd eingekleidet und wurden jeweils zusammen mit zwei erfahrenen Kampfrichtern auf der Matte als leitender Kampfrichter und Außenrichter eingesetzt. Begleitet und unterstützt wurde das Mattengeschehen durch einen Kampfrichter-­Coach, der ausgestattet mit einem Caresystem, außen an jeder Matte saß.
Damit war das Kampfgeschehen jederzeit angemessen unter Kontrolle und für den Fall von Fehlentscheidungen konnten diese direkt überprüft und ggf. korrigiert werden. Auch einige Trainer und Athleten nutzten die Möglichkeit, sich Situationen noch einmal anzuschauen und getroffene Entscheidungen erklären zu lassen.

Auch wenn natürlich aufgrund von fehlender Erfahrung und unter dem Prüfungsdruck noch die ein oder andere Unsicherheit oder auch falsche Entscheidung auftrat, konnte die große Mehrheit der zwölf Anwärter die Prüfer von ihren Leistungen überzeugen. Sie integrierten sich auf der Matte gut in das Kampfrichterteam und stets ging der im Regelsinn richtige Kämpfer als Sieger von der Matte.

Die Kampfgemeinschaft Darmstadt kann sich über zwei neue Kampfrichter im Verein freuen wir graturlieren Jorin und Sonja recht herzlichst zur bestandenen Prüfung.