In einer vollen Böllenfalltorhalle, hielt Bürgermeister Rafael Reißer am Samstag den 23.November die Sportlerehrung für das vergangene Jahr ab.

In seiner Laudatio über das Potential von Sport – unterschiedliche Menschen miteinander zu verbinden. Den gesundheitsfördernden Aspekt und schlussendlich der glücklich machende Dienst an der Allgemeinheit, bedankte er sich  bei allen ehrenamtlichen Trainern und Helfern. 

Für die Darmstädter Judoka war außer Andreas Höhl, welcher zum wiederholten Male die Medaille für “hervorragende sportliche Leistungen” erhielt (Sieg Hessenmeisterschaft und Südwest-Deutschemeisterschaft) die Nachwuchssportlerinnen Nina Schumacher und Alara Erdogan geehrt worden. Die beiden Judogirls schafften als Fremdstarterinnen mit dem TUS Griesheim den Sieg bei den Hessischen Mannschaftsmeisterschaften.

Zusätzlich für die Heiner Judoka war Edwin Lantelme für seinen Hessenmeistertitel eingeladen worden, war allerdings leider verhindert.